Mediathek

"fam. Eine erotische Fiktion" - Lesung am 12. Dezember 2017 in der Offenen Arbeit

"Jöne schmeißt ihre Arbeit hin, um in Schweinsbrück Sexualwissenschaften zu studieren. Man lernt, trainiert, führt Gespräche, hat Geschlechtsverkehr. Alles in allem nichts Besonderes." Das verrät der Klappentext zu dem neuen Prosatext von Jakob Zwiebler. Wie er auf die Idee kam, sich an erotischer Literatur zu versuchen und wie was anderes dabei rausgekommen ist, erzählt der Autor im Gespräch mit Radio F.R.E.I.




> Download

Die Buchvorstellung findet am 12. Dezember 2017 ab 19 Uhr in der Offenen Arbeit (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus) statt. Umrahmt wird die Lesung mit einem gemeinsamen Essen und Musik von Luzia Walsch (Klarinette) und Karl-Philipp Henschelmann (Akkordeon).

Der Eintritt ist frei, um Spende für das Essen und für den Autor wird gebeten.

artikel/fam.jpg

Kaffeesatz-Redaktion
11.12.2017

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.